Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Willkommen auf der Startseite
Heimsieg gegen den Lauber SV PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürgen Roder   
Dienstag, 31. Oktober 2017 um 18:43 Uhr

1:0 9. Min. Peiker Julian
2:0 26. Min. Stelzle Tobias
3:0 51. Min. Faußner Moritz
3:1 68. Min. Baumann Philip (FE)
3:2 80. Min. Troll Philip

Zuschauer: 100

Die ersten Chance für die Gäste als Gästespieler Haas aus 6m aus spitzem Winkel knapp das Tor verpasst. In der 9. Min. leitet Peiker mit einem Steilpass auf Birkle den Angriff ein, dieser legt den Ball von der Aussenlinie zurück auf den 11er Punkt, hier steht Peiker und schiebt sicher zum 1:0 ein. In der Folge vergibt die Heimelf beste Chancen. Einen weiten Ball nimmt Stelzle in der 26. Minute sehenswert mit und erzielt aus spitzem Winkel das 2:0. Bis zur Halbzeit scheitern die Stürmer immer wieder an Gästetorhüter Lebschi, im 1 gegen 1 klärt er gegen Birkle, aus 11m scheitert Estner Andreas, einen Fernschuß aus 25m von Estner Andreas lenkt er an die Latte.

Nach der Halbzeit vergibt die Heimelf wieder die ersten Chancen, in der 51. Minute das 3:0 durch Moritz Faußner. In der Folge nimmt die Heimelf das Tempo aus der Partie. Aus dem Spiel heraus entwickelten die Gäste kaum mehr Torgefahr. Der Anschlußtreffer in der 68. Min. als die Gäste nach einem Handspiel einen Strafstoß zugesprochen bekommen und Baumann sicher zum 3:1 verwandelt. Durch einen Abwehrfehler in der 80. Minute steht Trollmann frei vor Torhüter Regele Alexander und erzielt das 3:2. In der Nachspielzeit köpft Gästespieler Seefried Thomas knapp über das Tor. Am Ende kommt die Heimelf zu einem verdienten Sieg, nur durch die mangelnde Chancenverwertung hatten die Gäste bis zum Schluß die Chance einen Punkt mitzunehmen.

 
1 Punkt bleibt gegen Flotzheim zuhause PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürgen Roder   
Sonntag, 22. Oktober 2017 um 16:50 Uhr

FSV Marktoffingen - FSV Flotzheim 3:3

13. Min. 0:1 Lechner Jürgen (FE)

23. Min. 0:2 Hauk Paul

50. Min. 1:2 Stelzle Tobias

74. Min. 2:2 Stelzle Tobias (FE)

85. Min. 2:3 Haller Daniel

90. Min. 3:3  Neuner Martin

Zuschauer: 80

Die erste Chance der Partie in der 5. Minute nach einem Pass in die Gasse kommt Mainka gleichzeitig mit dem heraus laufenden Torhüter Vogl an den Ball, dieser klärt den Ball. Nach dem Zusammenprall werden beide behandelt, für Torhüter Vogl geht es nicht mehr weiter, dieser wird durch Ersatztorwart Nowotny ersetzt.

In der 13. Minute ein Strafstoß aus heiterem Himmel, als in einem Laufduell der Flotzheimer Spieler im Strafraum fällt. Lechner nutzt die Chance und verwandelt den Elfer sicher zum 0:1. In der 23. Minute unterschätzt der Abwehrspieler der Heimelf eine weite Flanke, der Gästespieler Hauk Paul nutzt es aus und köpft aus 6m zum 0:2 ein. Nach einen weiten Ball von Gabler Daniel setzt sich Stelzle Tobias im Laufduell durch, und erzielt in der 50. Minute den 1:2 Anschlusstreffer.

In der 74. Minute klärt Torhüter Nowotny bei einem Schuß aus 18m sehenswert zur Ecke, aus dieser entsteht ein Strafstoß für die Heimelf. Stelzle Tobias verwandelt sicher zum 2:2. In der 85. Minute läuft Haller Daniel quer zu Strafraum, und erzielt per Fernschuß das 2:3.  In der 87. Minute trifft Stelzle Tobias aus 20m den Torpfosten, in der 90. nur das Aussennetz. In der Nachspielzeit bringt Reichherzer Hannes eine Flanke flach in den 16er Neuner Martin ist zur Stelle und schiebt zum 3:3 ein.

 
3:0 Heimsieg gegen Wolferstadt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürgen Roder   
Sonntag, 08. Oktober 2017 um 16:42 Uhr

Stenogramm

1:0 4. Min. Weiß Kim (Eigentor)

2:0 22. Min. Birkle Andreas

3:0 42. Min. Stelzle Tobias

Zuschauer: 100

Spielbericht 

Die Heimelf bestimmte von Begin an das Spiel. Die Führung in der 4. Min., als nach einem Eckball Stelzle Tobias aus 16m den Ball auf das Tor bringt, dieser Ball war von Torhüter Weiß bereits gehalten, als dieser den Ball unerklärlicherweise wieder losläßt und der Ball ins Tor rollt. Nach schönen Doppelpass mit Stelzle Tobias erzielt Birkle Andreas in der 22. Min. das 2:0. Die beste Torsituation für die Gäste in der 27. Min, als Reicherzer Thomas aus 11m frei zum Abschluß kommt, der Ball aber knapp vorbei geht. Noch vor der Halbzeit erzielt Stelzle Tobias nach schöner Einzelleistung das 3:0.

In der zweiten Halbzeit stand die Heimelf in der Defensive sicher und setzte immer wieder gefährliche Konter. Die Gäste hatten in der 60. Minute die Chance auf den Anschluss als Morena aus 11m zu Abschluss kommt, der Ball von Torhüter Regele Alexander zur Ecke geklärt wird. Pech in der 89. Minute für die Gäste als nach einem Freistoß auf den zweiten Pfosten Rebele den Kopfball nur an den Pfosten setzt. Die Heimelf spielte über die komplette Partie konzentriert, der Sieg war zu keinem Zeitpunkt in Gefahr.

 
FSV Marktoffingen -SpVgg Ederheim PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Klaus Dauser   
Sonntag, 10. September 2017 um 16:36 Uhr

1:0 28. Min. Birkle Andreas

2:0 60. Min Stelzle Tobias

In einer seitens der Gäste hart geführten Partie gewinnt der FSV 2:0 gegen den Spitzenreiter der Kreisklasse.

Der FSV von Spielbeginn an die dominierende Mannschaft hatte über die gesamte Spielzeit Ball und Gegner im Griff.

Lediglich Keeper Steinle war seitens der Gäste im Blickpunkt, als er ein ums andere Mal klare Chancen des FSV vereitelte.

In der 28. Spielminute das 1:0 durch Birkle Andreas. Der FSV weiterhin die tonangebende Mannschaft und die lediglich sporadisch vorgetragene Konter blieben im Abwehrverbund des FSV hängen. In der 60. Spielminute die 2:0 Führung des FSV durch Tobias Stelzle der aus Kurzer Distanz einköpfte.

Die Gäste konnten sich  über die restliche Spielzeit keine nennenswerte Chancen mehr erarbeiten und somit ging  der FSV verdient als Sieger vom Platz.
 
1:2 Heimniederlage gegen Oettingen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürgen Roder   
Montag, 28. August 2017 um 18:20 Uhr

30. Min. 0:1 Preiß Florian
39. Min. 1:1 Faußner Moritz (FE)
45. Min. 1:2 Schröppel Erich

Zuschauer: 80

Zu Beginn der Partie war das Spiel von vielen Zweikämpfen geprägt. In der 30. Min. das 0:1 für Oettingen durch Preiß, als ein Ball aus der Abwehr abgefangen wird und nach schnellen Paß in die Spitze von Deubler zurück auf Preiß gelegt wird.

Die Heimelf bemühte sich um den Anschlussreffer, kam aber durch wiederholte Ungenauigkeiten nicht ins Spiel. In der 39.

Minute setzt sich Birkle schön an der Grundlinie durch, und wird im Strafraum gelegt. Den fälligen Elfmeter verwandelt Faußner Moritz zum 1:1. Noch vor der Halbzeit das 1:2 per Foulelfmeter, als Mainka Daniel bei einer Abwehraktion einen Tick zu spät kommt und den Gegenspieler trifft. In der zweiten Halbzeit erhöhte die Heimelf den Druck, und die Gäste verlegten sich auf Konter. Doch weder der FSV noch die Gäste konnten die Chancen in der zweiten Halbzeit nutzen.
 
« StartZurück123WeiterEnde »

Seite 1 von 3

Wer ist online

Wir haben 46 Gäste online

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Anmeldung



FSV Marktoffingen e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting