Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Willkommen auf der Startseite
FSV Marktoffingen - Lauber SV 6:3 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürgen Roder   
Sonntag, 21. Mai 2017 um 08:17 Uhr

1:0 15.Min. Birkle Andreas

2:0 23.Min. Birkle Andreas

3:0 36.Min. Lingel Daniel

4:0 38.Min. Estner Andreas

4:1 41.Min. Haas Richard

4:2 43.Min. Dannemann Maximilian

5:2 57.Min. Kirchenbaur Alex

5:3 67.Min. Spielvogel Heiko

6:3 83.Min. Moritz Faußner

Zuschauer: 40

 


In der ersten Halbzeit startet die Heimelf druckvoll. In der 15.Min. setzt sich Birkle A. an der Strafraumgrenze durch und schiebt zum 1:0 ins lange Eck ein. In der 23. Minute verwandelt Birkle einen Freistoß direkt zum 2:0. Nach Flanke erzielt Lingel D. in der 36. Minute per Kopf zum 3:0. Nur kurz danach wird die SV Abwehr mit einem kurzen Überheber ausgespielt, Estner A. umspielt den SV Torhüter und schiebt zum 4:0 ein. Vor der Pause ist die Heimelf in der Abwehr unkonzentriert, dies nutzen die Gäste in der 41. Minute durch Haas zum 4:1 und Dannemann in der 43.Min. zum 4:2.

Nach der Halbzeit zunächst wieder die Heimelf am Zug. In der 57. Minute erzielt Kirchenbaur A. aus 11m das 5:2 ins lange Eck. Die nächste Großchance für die Gäste in der 64. Minute als Spielvogel im 1:1 gegen Torhüter Regele A. scheitert. In der 67. Minute ist der Torhüter chancenlos, als Spielvogel einen Freistoß direkt zum 5:3 verwandelt. Den Schlußpunkt der Partie setzt Moritz Faußner der in der 83. Minute den Treffer zum 6:3 Endstand erzielt.

 
1:4 Heimpleite gegen SV Niederhofen-Ehingen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürgen Roder   
Sonntag, 07. Mai 2017 um 18:00 Uhr

0:1 35. Min. Mielich Albert

0:2 42. Min. Mielich Albert

1:2 47. Min Birkle Andreas

1:3 53. Min. Wittich Marco

1:4 63. Min. Meyr Marco

Zuschauer: 50

Spielbericht 

Die erste Hälfte bestimmten die Gäste die Partie. In der 11. Minute kann nach Querpass von Eichberger Abwehrspieler Regele Martin im letzten Moment mit dem langen Bein vor dem einschußbereiten Vaas klären. In der 17. Minute verlängert Gästespieler Eichberger ein Flanke per Kopf auf die Latte. In der 35. Minute gewinnt Mielich das Laufduell mit Meyer Lucas und schiebt aus spitzem Winkel zum 0:1 ein. Noch vor der Halbzeit erhöhen die Gäste durch Mielich auf 0:2. Nach der Halbzeit kommt die Heimelf besser aus der Kabine und erzielt in der 47. Minute den Anschlußtreffer, als Birkle Andreas allein auf Torhüter Fuchs zuläuft und diesen umspielt, und ins leere Tor einschiebt. Nach einer unötigen Ecke in der 53. Minute kommt Wittich am langen Posten unbedrängt zum Kopball und nutzt diese Chance zum 1:3. In der 63. Minute die Vorentscheidung als nach einem Konter Meyr das 1:4 erzielt. In der Schlußphase scheiterte Erstner Christoph noch in aussichtsreicher Position. Am Ende nahmen die Gäste verdient drei Punkte mit nach Hause.
 
FSV Marktoffingen - TSV Gundelsheim / FC Weilheim-Rehau 1:3 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürgen Roder   
Montag, 17. April 2017 um 12:52 Uhr

1:0 45.Min. Dauser Christian

1:1 45.Min. Meyr Markus

1:2 69.Min. Roßkopf Bastian

1:3 82.Min. Meyr Markus

Zuschauer: 50

 In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld. Die erste Chance für die Gäste als ein Schuß aus 25 m nur die Latte trifft.

Mit der ersten Chance für die Heimelf fällt in der 45. Minute das 1:0 durch Dauser Christian nach Flanke von Kirchenbaur Alexander. Im Gegenzug verhilft den Gästen ein Abwehrfehler zum Ausgleich. Ein weiter Ball wird unterschätzt, dadurch kommt Meyer Markus frei aus 7m zu Abschluß, und dieser schiebt den Ball überlegt ins lange Eck ein. Nach der Halbzeit die Chance für den FSV, als ein Freistoß von Peiker Julian durch Torhüter Färber nur nach vorne abwehren kann, den Ball verpasst Kirchenbaur nur knapp. In der 66.

Minute setzt sich Seitz Jochen sehenswert durch, ebenso sehenswert die Abwehraktion durch Gästespieler Pfeifer Fabian, der im letzten Moment mit dem langen Bein klärt. Mit einem Konter die Führung für die Gäste, als nach Flanke Roßkopf Bastian per Seitfallzieher sehenswert zum 1:2 trifft. Die Gäste erziehlen in der 82. Min. durch Meyr Markus noch das 1:3. In einem von vielen Fehlern geprägten Partie gingen die Gäste am Ende als verdienter Sieger vom Platz.
 
FSV Marktoffingen - SC Nähermemmingen-Baldingen 2:2 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürgen Roder   
Sonntag, 02. April 2017 um 16:24 Uhr

1:0 36. Min. Mainka Daniel

1:1 47. Min. Weick Florian

2:1 53. Min. Birkle Andreas

2:2 78. Min. Willer Kai

Zuschauer: 80

Die erste Halbzeit bestimmte die Heimelf. In der 3. Minute scheitert Mainka Daniel an SC Torhüter Rebbe. In der 31. Min. setzt sich Birkle Andreas am Strafraum durch und scheitert mit dem Abschluß wieder am SC Torhüter. Kurz darauf in der 36 Minute das 1:0 druch Mainka Daniel, als dieser von der Strafraumlinie mit einem platzierten Schuß den Torhüter keine Chance lässt.

Die größte Chance für die Gäste mit dem Halbzeitpfiff, als nach einer Flanke Strauss Thomas den Ball knapp verpasst. Nach dem Wiederanpfiff unterschätzt die FSV-Abwehr einen langen Ball auf Kröll Daniel, dieser geht allein auf das FSV-Tor zu und legt den Ball überlegt auf Weick Florian an der in der 47. zum 1:1 einschiebt. Der FSV übernahm wieder das Spiel und kommt so in der 50. Minute zur nächsten Topchance, als Birkle Andreas ein an ihm verursachten Elfmeter vergibt. Kurz darauf in der 53. Minute macht Birkle es besser als er aus der Drehung platziert die erneute Führung erzielt. In der Folge hatte die Heimelf mehre Möglichkeiten ein weiteres Tor zu erziehlen. In der 61. Minutel äuft wieder nach einem langen Ball Kröll allein auf Torhüter Regele zu, verzieht knapp. In der 70. Minute läuft Daniel Lingel allein auf SC-Torhüter Rebbe zu, dieser bleibt Sieger in 1:1 Duell. Der aufgrund der zweiten Halbzeit verdiente Ausgleich fiel für die Gäste in der 78.

Minute als Willer Kai einen Freistoß aus 20m direkt verwandelt. In der Schlußphase hatten beide Teams noch den Sieg auf dem Fuß, zunächst scheitert Mainka D. aus 8m. Kurz vor den Schlußpiff läuft Kröll Daniel allein auf das FSV-Tor, schiebt den Ball durch die Füße von Regele Alex und knapp ab Tor vorbei.

 
 
 
0:3 gegen Oettingen nach der Winterpause 2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, 19. März 2017 um 17:54 Uhr

Stenogramm

15. Min 0:1 Deubler Benedikt

71. Min 0:2 Deubler Benedikt
83. Min 0:3 Preiß Florian
Zuschauer: 50
 

Spielbericht 

Die erste Chance der Partie für den TSV in der 5. Minute als nach einem Freistoß Linder knapp vorbei köpft. Die Führung für die Gäste in der 15. Minute als sich Deubler Bendikt im Strafraum durchsetzt und ins kurze Eck einschiebt. Kurz vor der Pause die Chance für die Heimelf auszugleichen, nach einem Laufduell wird Birkle im Strafraum gefoult, den fälligen Strafstoß setzt Faußner Moritz an die Latte. Mit dem Halbzeitpfiff klärt TSV Torhüter Molder nach einem Freistoß einen abgefälschten Ball. 
Nach der Pause versucht die Heimelf den Ausgleich zu erzielen, ohne sich aber nennenswerte Chancen heraus zuspielen. Die Vorentscheidung in der 71. Minute als bei einem kurzen Abstoß die TSV-Stürmer hellwach sind, und den Ball zurückerobern, der Ball kommt zu Deubler und dieser schiebt zur 2:0 Führung ein. In der 83. Minute kann nach einem Eckball der Ball nicht geklärt werden, Preis Florian kommt aus 10m mittig vor dem Tor zu Abschluß und stellt den 3:0 Endstand her.

 


 
Weitere Beiträge...
« StartZurück12WeiterEnde »

Seite 1 von 2

Wer ist online

Wir haben 39 Gäste online

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Anmeldung



FSV Marktoffingen e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting